Beratung

Sie haben die Wahl sich in Calw oder Nagold in einem unserer Beratungsbüros beraten zu lassen. Gemäß der Satzung können Sie den Rat einer unserer fachkompetenten Rechtsanwälte in allen Mietfragen so oft dies erforderlich ist in Anspruch nehmen. Als Mitglied des Mietervereins ist diese Leistung für Sie kostenlos. Bleiben sie sorglos bei allen Mietfragen.

 

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind, können Sie mit ihrer ersten Beratung sofort in den Verein eintreten und alle Leistungen in Anspruch nehmen. Beantragen Sie am Besten die Mitgliedschaft vorab und kommen Sie dann mit ihren vollständigen Unterlagen in eines unserer Beratungsbüros.

 

Nur für einen konkreten Fall bei dringendem Anlass ist eine Anmeldung bzw. Terminvereinbarung erforderlich. Sonst kommen Sie zu den Beratungszeiten an einem der Donnerstage oder Sie melden sich im Büro telefonisch.

 

Ihre persönliche Mitarbeit ist wichtig

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass ein Verein kein klassischer Dienstleister ist, sondern auch Sie mit aktiver Mitarbeit gefordert sind. Wenn Sie sich über die kostenfreie Beratung hinaus rechtlich vertreten lassen wollen (z.B. Schriftverkehr mit der Gegenseite im Namen eines Anwalts), müssen Sie den Aufwand dafür finanzieren. Gerne prüfen wir ob eine ggf. vorhandene Rechtschutzversicherung, die gesetzliche Beratungshilfe oder unser Sozialfonds für Sie Kosten übernehmen kann.

 

Denken Sie bitte daran Mietvertrag, Forderungen, Schriftverkehr, etc. zur Rechtsberatung mitzubringen und nehmen Sie zwischen 16 und 17 Uhr ohne Anmeldung direkt im Wartezimmer Platz. Da wir keine Termine zur Rechtsberatung vergeben, lässt es sich nicht vermeiden, dass es zu Wartezeiten kommen kann. In aller Regel werden Sie aber auch noch nach 17 Uhr beraten, sofern Sie vor 17 Uhr im Wartezimmer Platz genommen haben.

 

Nutzen Sie bitte die Wartezeit um konkrete, zielführende Fragestellungen vorzubereiten und um ihr Anliegen strukturiert und auf die wesentlichen Punkte reduziert schildern zu können. So können Sie dazu beitragen, dass nachfolgende Mitglieder zügig nachrücken können. Je besser Sie den Beratungstermin vorbereiten, desto mehr können Sie vom Gespräch mit unserem Fachanwalt profitieren.

 

Zur Prüfung der Unterlagen wird ausreichend Zeit benötigt. In der Regel sind im Rechtsverkehr bestimmte Fristen zu beachten, auf die sich auch jeder Mieter verlassen kann. Wenn Sie rechtzeitig zur Beratung kommen, gibt dies den Anwälten in der Regel ausreichend Zeit zur Prüfung und zur Wahrnehmung Ihrer persönlichen Interessen. Wir wissen und können beurteilen was eilt oder was nicht eilt. Informieren Sie Ihren Berater darüber, ob Ihr Vermieter die gesetzten Fristen und Forderungen eingehalten hat. Nur so ist ein optimales Ergebnis in Ihrem Sinne erreichbar. Wechseln Sie nie Ihren Berater und wenn es unbedingt sein muss, stimmen Sie dies vorher telefonisch mit uns ab. Beachten Sie insbesondere folgende Punkte:

  • Ihre Mitarbeit ist zwingend erforderlich
  • Sie müssen die Schreiben Ihres Rechtsberaters immer lesen
  • Die gesetzten Termine und Fristen oder Zahlungsempfehlungen sind zu beachten
  • Gegenüber dem Berater sind Sie zu wahrheitsgemäßen Angaben verpflichtet
  • bringen Sie alle vorhandenen Schriftstücke vollständig mit. Das sind je nach Anliegen beispielsweise Vertragsunterlagen (Mietverträge, Vereinbarungen) und Schreiben vom Vermieter

Zurück zur Rubrik Leistungen